Meine neue Familie erzählt von mir ... > Wie aus Theo - Pelle wurde



Im Jahr 2011 habe ich auf der Homepage das Bild von Theo (6 Monate) gesehen. Meine Familie war sofort Feuer und Flamme und so kam Theo im April 2011 zu uns. Meine Tochter gab ihm den Namen Pelle und schloss ihn gleich in ihr Herz. Die anfänglichen Schwierigkeiten ihn in unser bereits bestehendes Rudel einzugliedern erledigten sich schnell und einige seiner Geschichten habe ich ja auch schon zum Besten gegeben, aber ich möchte an dieser Stelle allen Mut machen, sich für einen Nothund zu entscheiden! Pelle ist ein Chaot wie er im Buche steht, aber er passt zu uns wie die Faust auf's Auge. Es bedarf keinen Hund vom Züchter, um einen treuen Familienhund zu finden...manchmal liegt das Gute so nah und man muss nur 'Ja' sagen. Nach vier glücklichen Jahren möchte ich noch einmal allen Danke sagen, die sich hier einsetzen
.

Annika H.